11.12.2020 Neue Corona- Schutz- Verordnung

Auch an uns gehen die geplanten Verschärfungen nicht spurlos vorbei. Wir bitten daher um Verständnis, wenn Sie uns nicht gleich erreichen können oder ein Rückruf von uns etwas Zeit in Anspruch nimmt. Dennoch gilt: Wir haben geöffnet, ihre Behandlungen auf Basis einer Heilmittelverordnung finden statt. Selbstzahlerkurse hingegen können, vorerst bis zum 10. Januar, nicht erfolgen.

In der Zeit von 28.12. – 30.12.2020 verkürzen wir unsere Rezeptionszeiten auf 10:00 – 17:00.

Bleiben Sie gesund!

 

02.11.2020 Weiterhin kein Rehakurs!

Liebe Patient:innen,

weiterhin gilt: unser Reha-Sport kann bis auf weiteres nicht bei uns vor Ort stattfinden! Bezüglich der Gruppen- und Raumgröße können wir die aktuellen coronabedingten Schutzmaßnahmen nicht gewährleisten. Gerne kann jedoch an unseren anderen Kursen teilgenommen werden, die allgemein in kleineren Gruppen stattfinden!

Aktuell  können wir nicht abschätzen, wann sich diesbezüglich etwas ändert.

Bleiben Sie gesund!

05.06.2020: Information Rehasport!

Liebe Patienten & Patientinnen,

unsere Rehakurse können bis auf weiteres nicht bei uns vor Ort stattfinden!  Coronaschutzmaßnahmen Bezüglich der Gruppen- und Raumgröße können wir die aktuellen coronabedingten Schutzmaßnahmen nicht gewährleisten. Gerne kann jedoch an unseren anderen Kursen teilgenommen werden, die allgemein in kleineren Gruppen stattfinden. Wie wäre es z.B. mit Yoga, Pilates, Gerätetraining oder einem Präventiven Rückentraining (PRT)? Nicht vergessen: für Präventionskurse ist eine finanzielle Bezuschussung durch die Krankenkasse möglich!

 

16.03.2020 Wir haben weiterhin geöffnet!

Die Behörden haben mitgeteilt, dass trotz der Ausgangsbeschränkungen medizinische notwendige Leistungen (alle Behandlungen mit Verordnung / „Rezept“) stattfinden sollen. Sie dürfen also ihre Behandlungen hier bei uns vor Ort weiterhin fortsetzen.
Falls Sie sich dennoch unsicher sind und aktuell nicht zu uns in die Praxis kommen möchten, haben wir aktuell für Sie die Online Behandlung in der Logopädie (außer Schlucktherapie) eingerichtet. Ihre Therapie wird im Rahmen einer Videosprechstunde durchgeführt.
Diese Online Sprechstunde führen wir mit ihnen per Videokonferenz über ihren Internet Browser oder eine App durch.
Weitere Fragen beantworten wir sehr gerne per Telefon! Wir helfen ihnen auch gerne beim Einrichten der Videokonferenz. Rufen Sie uns an!

 

06.03.2020 Wichtige Patienteninformation!

Aufgrund der aktuellen erhöhten Infektionsgefahr mit Grippeviren und dem Coronavirus bitten wir Sie auf eine entsprechende Händehygiene zu achten. Desinfektionsmittel steht zudem an unserer Rezeption bereit. Beim Auftreten von Erkältungssymptomen wie Schnupfen, Husten oder Fieber bitten wir Sie Ihren Termin bei uns abzusagen, um eine Ansteckungsgefahr zu reduzieren.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Anbei ein Video zum Schmunzeln und Ausprobieren:

 

03.03.2020 Wir suchen Sie!

Zur Erweiterung unseres interdisziplinären Teams suchen wir derzeit leidenschaftliche Therapeuten (Logopädie, Physiotherapie)! Interesse? Mehr dazu unter der Kategorie „Jobs“.

03.12.2019 Stimmübungen in der Logopädie (Lax Vox – Methode)!

Klingt Ihre Stimme heiser oder belegt? Haben sie einen eingeschränkten Stimmumfang, eine reduzierte stimmliche Belastbarkeit oder eine organische Stimmstörung? Bei uns in der Logopädie sind sämtliche Stimmstörungen und -probleme durch bestimmte Übungen effektiv behandelbar. Sie dienen allgemein der Pflege und Heilung. Außerdem sind sie vorteilhaft für die Schulung der Stimme. Folglich sind sie zur vorbeugenden Pflege für berufliche Sprecher geeignet. Beispielsweise zählen Lehrer, Erzieher, Schauspieler oder Sänger dazu. Durch regelmäßige Wiederholung wird schnell eine Regeneration verspürt. Zum Beispiel kann sich Heiserkeit  zurückbilden und Ihre Stimme kann an Kraft und Belastbarkeit gewinnen. Die Stimmübungen sind schnell und einfach zu erlernen. Durch ihre Einfachheit sind Sie von Ihnen auch Zuhause anwendbar.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern!

30.10.2019 Behandlung bei schwerer zentraler Sprachstörung

Die Sprechapraxietherapie (kurz: SpAT) dient in der Logopädie zur Behandlung schwerstbetroffener Patienten. Ist nur kaum oder gar keine Äußerung möglich, muss das Konzept des Sprechens komplett neu erlernt werden. Die therapeutische Vorgehensweise: Fortschritte durch kleine Schritte. Es werden erst Laute, dann Silben und dann Einzelwörter beübt. Hier findet dann eine neue „Speicherung“ im Gehirn statt. Verknüpft sind in der logopädischen Behandlung verschiedene Bereiche. Hierzu zählen Lesen, Schreiben, Verstehen und Sprechen. Der Patient lernt sich zunehmend selbst zu verbessern.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an uns!

23.08.2019 Höhere Zuzahlungen für Heilmittel

Vielleicht ist Ihnen bereits aufgefallen, dass die Patientenzuzahlungen für Heilmittel seit dem 01.07.2019 nun höher ausfallen. Höher,als noch vor wenigen Monaten. Der gute Grund dafür, dass Sie nun pro Rezept mehr Eigenleistung ausgeben: alle Heilmittel (für gesetzlich Krankenversicherte) sind mit bundeseinheitlichen Preisen vergütet. Keine Unterschiede mehr zwischen Ost und West, Nord und Süd. Alle geltenden Verträge (nach §125, Abs.2, SGB V) bleiben mit den bereits vereinbarten Leistungen zu den neuen Preisen bestehen.
Mit dem neuen Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG vom 11.05.2019) erfolgt eine Stärkung der therapeutischen Berufe. Kern dieses Paketes ist eine, über lange Zeit erkämpfte, bessere Bezahlung dieser Berufsgruppen. Das soll dazu beitragen dem vorhersehbaren Engpass an Fachkräften entgegenzuwirken!